Hummeltour

Notizen und Bilder zur Freien und Hansestadt Hamburg – By Ronald Roggen

Hummeltour header image 2

Entschärfung einer Fliegerbombe aus dem erste Weltkrieg in Hamburg

Juni 22nd, 2014 · Kommentare

Am 21./22. Juni ist in Hamburg ein Blindgänger erfolgreich entschärft worden. Es war der Kampfmittelräumdienst der Feuerwehr Hamburg am Werk. Dabei handelte es sich um eine 500 Kilogramm schwere Fliegerbombe, die im zweiten Weltkrieg abgeworfen worden war. Für eine gewisse Zeit musste der Luftraum über dem Flughafen Hamburg gesperrt werden. Entdeckt wurde die Bombe, weil im Zuge der baulichen Vorbereitungen auf dem Vorfeld des Flughafengeländes zwei Verdachtsfälle festgestellt wurden. Der erste war unbedenklich, der zweite wurde als kritisch bestätigt und führte zu Entschärfungsmassnahmen innerhalb eines Sperrzone von 300 Metern. Einzelne Mitarbeitende des Flughafens wurden in dieser Zeit in ihrer Arbeit behindert, es wurde auch die Personalzahl vorübergehend reduziert.

 

Tags: Allgemein · Bauten

Antworten bis jetzt ↓

  • Es gibt keine Kommentare bis jetzt...Trete Sachen weg, die vom Formular runterfallen.

Hinterlasse einen Kommentar