Hummeltour

Notizen und Bilder zur Freien und Hansestadt Hamburg – By Ronald Roggen

Hummeltour header image 2

Entsetzen in Hamburg: Instant-Bier!

August 26th, 2013 · Kommentare

Schlimmer und dekadenter geht es nimmer: Beutel öffnen, Pulver ins Glas rieseln lassen, mit Wasser auffüllen – und das soll Bier sein! Nachdem die Amerikaner schon vor Jahren den Instantwein lanciert hatten, bringen sie jetzt auch das Pulverbier auf den Markt. Das bringt heilloses Entsetzen in die urigen Kneipen der ganzen Republik. Auch in Hamburg, wo man handfestes Holsten-Bier und Gröninger und Jever trinkt, gelegentlich auch Flensburger, schüttelt man die Köpfe, nicht aber das Instantglas.

Schuld daran ist die amerikanische Firma Pat’s Backcountry Beverages, die ihren Sitz in Alaska hat, wo sie sich wohl auch besser geheim halten sollte. Auch wenn das Pulverzeug laut Eigentümer Patrick Tatera nur aus Gerste, Hopfen, Hefe und Wasser besteht, stösst es bei richtigen Männern auf wenig bis gar keine Gegenliebe. Und sie überzeugt es auch nicht, wenn Pat’s Backcountry Beverages behauptet, das grauslige Zeug schmecke wie ein Premium-Produkt aus einer Kleinbrauerei. Die haben keine Ahnung in Alaska.

Tags: Essen + Trinken

Antworten bis jetzt ↓

  • Es gibt keine Kommentare bis jetzt...Trete Sachen weg, die vom Formular runterfallen.

Hinterlasse einen Kommentar