Hummeltour

Notizen und Bilder zur Freien und Hansestadt Hamburg – By Ronald Roggen

Hummeltour header image 2

Mit Hot Rods durch die Hansestadt

August 7th, 2013 · Kommentare

Sightseeing im trendigen Hot Rod – das gibt es jetzt auch in Hamburg. Ein Hot Rod, oder auch Hotrod, ist ein speziell modifiziertes amerikanisches Automodell aus den 1930er bis 1940er Jahren. Nun hat man ihre Eignung für das Sightseeing entdeckt. “Hot Rod” heißt wörtlich übersetzt “heißes Pleuel”. Möglich ist auch, dass “Hot Rod” von “Pushrod”, englisch für Stossstange, abgeleitet ist. Eine andere Erklärung ist, dass der Begriff aus der Zusammenziehung von Hot Roadster für leistungsgesteigerter Roadster entstanden ist. Rod ist aber auch ein Slang-Begriff für Pistole. Manche Quellen behaupten, die Hot Rods hätten ihren Namen daher, weil sie so gefährlich wie eine Waffe sind.

Der Einsitzer, wie er bereits in Berlin eingesetzt wird, hat eine volle Strassenzulassung und schafft bei 100 Kilo Gewicht fast 90 km/h.

Details bei Nord Event.

Tags: Produkte

Antworten bis jetzt ↓

  • Es gibt keine Kommentare bis jetzt...Trete Sachen weg, die vom Formular runterfallen.

Hinterlasse einen Kommentar