Hummeltour

Notizen und Bilder zur Freien und Hansestadt Hamburg – By Ronald Roggen

Hummeltour header image 2

Wir sind das Altonaer Museum – und dieses bleibt!

Oktober 29th, 2010 · Kommentare

Beim Hamburger Kulturgipfel gab es einen Kompromiss: Es müssen zwar unverändert 3,5 Mio Euro eingespart werden, aber der Spargang bei den Kulturinstitutionen wird bis ins Jahr 2014 verlängert. Konkret heisst das für das gefährdete Altonaer Museum, dass es nicht wie vom Senat bisher geplant per 1. Januar 2011 geschlossen wird. Sondern die Stiftung Historische Musen muss bis 1. April 2011 ein Gesamtkonzept für ihre Häuser vorlegen. Vorgegeben ist, dass die historischen Museen im Jahr 2011 mit 500 000 Euro weniger auskommen müssen. 2012 muss 1,5 Mio Euro eingespart werden, 2013 gar 2,5 Mio und 2014 dann schliesslich 3,5 Mio. Das bedeutet wohl, dass die Zahl der Museumsstandorte verkleinert wird.   

Die “Bürgerinitiative Altonaer Museum bleibt!”, deren Leute sich jeden Donnerstag in Ottensen treffen, führen eine harte Sprache: “Die Zwillinge Arroganz und Ignoranz wohnen zurzeit im Hamburger Rathaus, und sie heissen mal GAL und CDU, mal Stuth und Ahlhaus. Aber wie immer auch der Name, unter dem sie auftreten, sein mag, sie zeichnet aus: ein Mangel an kulturellem Gespür und eine Unempfindlichkeit für Geschichte.”

Nun soll am 1. November 2010 um 19 Uhr im Altonaer Theater ein “Grosser Volks-Ratschlag” über die Bühne gehen. Denn die Kulturszene bleibt skeptisch, wie die Website der Bürgerinitiative verrät.

Tags: Bauten · Geschichte · Institutionen

Antworten bis jetzt ↓

  • Es gibt keine Kommentare bis jetzt...Trete Sachen weg, die vom Formular runterfallen.

Hinterlasse einen Kommentar