Hummeltour

Notizen und Bilder zur Freien und Hansestadt Hamburg – By Ronald Roggen

Hummeltour header image 2

Wer hat Störtebekers Schädel geklaut?

Januar 20th, 2010 · Kommentare

Einen Marktwert besitzt der Schädel nicht, der im Museum für Hamburgische Geschichte gestohlen wurde. Der Schädel war 1878 auf dem Grasbrook gefunden und dem Seeräuber Störtebeker zugeschrieben worden. Aber verkaufen kann ihn der Dieb nicht, höchstens an einen skurrilen und gewissenlosen Sammler, das schon.

Eben noch waren wir in diesem Museum, es war im Dezember 2009, und fragten nach dem Schädel, den wir damals auch vorfanden und fotografierten. Und jetzt ist er weg. Wer klaut solche Schädel? Wer etwas zur Abklärung beiträgt, bekommt mehrere tausend Euro. Vielleicht ist diese Belohnung der Reiz des Diebstahls? Vgl. Bericht in Hummeltour.

Tags: Geschichte · Institutionen · Sehenswürdigkeiten

Antworten bis jetzt ↓

  • Es gibt keine Kommentare bis jetzt...Trete Sachen weg, die vom Formular runterfallen.

Hinterlasse einen Kommentar